Deine innere Seelenwelt

You are currently viewing Deine innere Seelenwelt

Die Tür geht auf. Schon eine ganze Weile.
Die Türe zu meiner inneren Welt.
Der Eingang nur für mich. Du hast deinen ganz Eigenen. Auch deine Tür steht offen. Bist du schon durch?

Oder siehst du sie nicht? So wie ich so lange Zeit. Wollte sie nicht sehen oder konnte es nicht. Realität verschwindet in Illusion.
Aber das macht nichts. Ist nun nicht mehr wichtig.

Die Tür ist da. Sie steht offen. Ein Lichtlein strahlt hindurch. Ich gehe auf das offene Portal zu. Ganz bedächtig und gespannt.

Freudig aufgeregt und ja ich geb es zu, auch ein bisschen nervös. Ich freue mich auf diese Reise. Auf das Portal, das sich mir öffnet. Diese Wege die sich mir zeigen werden.

Ich bleibe stehen direkt vor dem goldenen Eingang. Hier will eine klare Entscheidung getroffen werden. Ja oder nein. Und dann gilt es alles zurückzulassen. Gnadenlos. Alles auszuziehen und nackt hindurch.

Ja oder Nein. Habe ich den Mut neue Wege zu beschreiten? Altes wirklich hinter mir zu lassen? Mich so zu sehen wie ich wirklich bin? In Licht so wie auch in Schatten?

Fragen dringen in mein Hirn: “Willst du hindurch? Rein in deine innere Welt und sie völlig neu kennen lernen?” Ein klares Ja formt sich in meinem Herzen. Die Entscheidung ist gefallen. Mit klopfenden Herzen bin ich bereit. Ich ziehe mich aus. Lasse alles fallen. Stehe nackt da.

Das Tor zur Seelenwelt öffnet sich weit. Der schmale Lichtstrahl breitet sich aus. Überflutet den ganzen Raum. Alles leuchtet und heißt mich willkommen.

Ich bin bereit.
Bereit zu hinzuschauen.
Bereit zu erkennen.
Bereit mein Inneres anzusehen.

Schatten tanzt hier mit dem Licht.
Altes Wissen tanzt hier mit meiner inneren Stimme.
Ich trete hindurch. Mein irdischer Körper beginnt zu leuchten. Die Reise beginnt…


einfach. echt. du selbst.
phoenix

Du willst diesen Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar